Ernst Maurer, Gründer der Maurer + Partner AG

In Leitwarten, Kommandoräumen, Einsatzzentralen usw. werden neben der technischen Verfügbarkeit auch an die Arbeitsplatz- und Raumergonomie sehr hohe Anforderungen gestellt. Dies gilt speziell für Warten, welche 7×24 Stunden besetzt sind.

Immer komplexere und leistungsfähigere Leitsysteme vermögen heute die Bedienung erheblich zu vereinfachen. Durch Zusammenlegungen oder zusätzliche Aufgaben wird dieser Umstand aber in der Regel mehr als ausgeglichen.

Die Arbeit in der Leitwarte ist zunehmend intensiver und anspruchsvoller geworden. Damit verbunden steigen auch die Anforderungen an die Einrichtung und die räumliche Umgebung der Arbeitsplätze, kurz Raumergonomie genannt.

Raumergonomie/Tageslicht

Mit dem Raumkonzept wird die Raumergonomie entscheidend beeinflusst. Tageslicht ist heute auch in der Leitwarte ein wichtiges Qualitätsmerkmal.

Die Orientierung der Fensterflächen spielt eine entscheidende Rolle. Mit geeigneten Beschattungsanlagen und Tageslichtregulierenden Lamellensystemen können auch schwierige Situationen anspruchsgerecht gelöst werden.

Beleuchtung

Da in der Regel während 60-100 % der gesamten Arbeitszeit mit künstlichem Licht gearbeitet werden muss, wird klar, dass die Beleuchtung in der Leitwarte ein sehr wichtiges Element darstellt.
Zusätzlich zu einer genügenden Lichtstärke auf der Arbeitsebene und im Raum, ist die Beleuchtung auf die hochauflösenden Bildschirme und auf die oft auch vorhandenen Visualisierungssysteme wie Grossbildanzeigesysteme abzustimmen.

Falsche Leuchtdichten im unmittelbaren und auch im erweiterten Blickfeld
können die Sehfunktion der Augen beeinträchtigen. Licht-Reflexe in den Visualisierungsoberflächen erschweren die Sehfunktion und führen rascher zu Ermüdungserscheinungen.

Raumakustik

Zu hohe Grundschallpegel bilden einen nicht zu unterschätzenden Ermüdungsfaktor.
Zusätzlich soll im Ereignisfall der Schallpegel nur soweit ansteigen, dass eine fehlerfreie Verständigung innerhalb der Leitstelle, aber auch über die Kommunikationsmedien nach aussen gewährleistet bleibt.

Neben einer korrekt ausgelegten Nachhallzeit ist auch möglichen Schallreflex-Risiken grösste Aufmerksamkeit zu schenken. Diese können äusserst störend auftreten, obschon die Nachhallzeiten korrekt sind. Wichtig ist, die Situation von Fall zu Fall abzuklären und entsprechende
Erfahrungswerte zu berücksichtigen.

Lüftung/Klima

Krankheitsbedingte Personalausfälle haben ihre Ursache öfter als angenommen bei der Klimaanlage.
Eine korrekt ausgeführte Lüftungs- und Klimaanlage muss zugluftfrei sein und im Normalbetrieb geräuschlos funktionieren. Müssen grosse Verslustleistungen abgeführt werden, liegt die Lösung oft in der Kombination von unterschiedlichen Kühlungssystemen, damit die Luftmengen begrenzt werden können.

Da im 7/24-Betrieb rund um die Uhr gearbeitet wird, bildet der menschliche Biorhythmus einen sehr wichtigen Faktor. Aus diesem Grund sind in Leitstellen bezüglich Lüftung und Kühlung Anforderungswerte für Grossraumbüros ungenügend.

Gesamt-Konzept

Dank langjähriger Erfahrung sind die Mitarbeiter der Maurer + Partner AG in der Lage, umfassende, auf die gestellten Anforderungen abgestimmte Gesamtprojekte zukunftsorientiert zu planen und zu realisieren.

Zeitloses Design, auf ergonomischen und funktionellen Grundsätzen abgestützt, bietet dem Kunden Gewähr für höchste Lebensdauer, Werthaltigkeit und Personalzufriedenheit.

Beratung

Als Berater und Spezialplaner wird die Maurer + Partner AG bei Projekten wo konsequente Architekturlösungen vorgesehen sind, erfolgreich beigezogen. Die hohe Fachkompetenz bietet Kunden wie Architekten die Möglichkeit, die eigenen Gestaltungsideen fachgerecht umzusetzen und in Bezug auf Funktionalität und Raumergonomie zu optimieren.

Ein frühzeitiges Beiziehen des Wartenplaners ist für die Projektqualität oft entscheidend. Anfragen an uns erfolgen nie zu Früh! Wenn, dann leider immer wieder zu spät.

„Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!“

Leitwartenarchitektur
Raumergonomie
Gesamtkonzepte Leitstellen
Ausschreibungen

Kontakt

Höh 46
CH-3615 Heimenschwand
Telefon +41 33 453 80 80
Direkt +41 33 453 80 81
ernst.maurer@m-crd.com

Adresse

Öffnungszeiten

Kontakt info